SIGNAL IDUNA Logo

Richtig handeln bei Unwetterschäden

Wir sind im Notfall für Sie da!

Die Unwetter sowie das Ausmaß der jetzt sichtbaren Verwüstung erschüttern uns alle. Sind Sie mit Ihrem Eigentum betroffen? Wir ergreifen derzeit verschiedene Maßnahmen, um Ihnen schnell und unbürokratisch zu helfen. Unsere Schadenregulierer und Außendienstpartner sind in vielen Gebieten bereits vor Ort, um Sie persönlich bei der Schadenaufnahme und Regulierung zu unterstützen.

So erreichen Sie uns für Ihre Schadenmeldung:

  • Direkt Online über unseren Online-Schadenservice
  • Telefonisch unter 040-4124 5770 (08:00 – 18:00 Uhr)
  • Per E-Mail über sach-schaden@signal-iduna.de 
  • Über Ihren zuständigen Außendienstpartner. Dieser wird von uns aktiv in die Schadenbearbeitung eingebunden und kann Ihnen somit schnell und einfach weiterhelfen

Wir bitten um Verständnis, dass es aufgrund der aktuellen Situation zu Einschränkungen in der telefonischen Erreichbarkeit sowie zu längeren Bearbeitungszeiten kommen kann. Wir geben unser Bestes, Ihr Anliegen schnellstmöglich zu bearbeiten.

Das können Sie bereits tun!

Aufgrund der angespannten Wetterlage kommt es auch bei uns zu einer deutlichen Steigerung der eingehenden Schadenmeldungen. Leider kann es dadurch zu Verzögerungen in der Bearbeitung kommen. Im Folgenden finden Sie daher eine Checkliste mit Erstmaßnahmen, die Sie sofort und ohne weitere Rücksprache ergreifen können:

Hinweise für Ihre Schadenmeldung

  • Denken Sie bei einer Schadenmeldung unbedingt daran, uns mitzuteilen, auf welchem Weg wir Sie erreichen können (teilen Sie uns im besten Falle bitte Ihre Mobilfunknummer mit).
  • Dokumentieren Sie die bei Ihnen entstandenen Schäden, zum Beispiel mit Hilfe von Fotos
  • Teilen Sie uns die voraussichtlichen Kosten für Ihre Verluste und Beschädigungen mit. Dies hilft uns dabei, den Schaden im ersten Schritt besser einschätzen zu können. Im Falle einer Fehleinschätzung entstehen für Sie natürlich keine Nachteile.
  • Denken Sie daran, auch Ihre Eigenleistungen zu dokumentieren. Die Zeit, die Sie zur Schadenbehebung aufwenden, wird von uns bei der Schadenregulierung berücksichtigt (vorausgesetzt Versicherungsschutz besteht)

Erstmaßnahmen vor Ort

  • Beginnen Sie mit den nötigen Aufräumarbeiten und Entsorgungen
  • Pumpen Sie das Wasser ab und entfernen gegebenenfalls vorhandenen Schlamm, um den Schaden so gering wie möglich zu halten
  • Nutzen Sie Trocknungsgeräte, um die Feuchtigkeit zu bekämpfen. Ziehen Sie dazu zum Beispiel regionale Trocknungsfirmen hinzu oder nutzen Trocknungsgeräte aus dem Baumarkt
  • Lassen Sie elektronische Geräte überprüfen, bevor Sie diese verwenden, um mögliche Gefahrenquellen zu vermeiden – Wasser ist ein sehr guter elektrischer Leiter. Lebensgefährliche Kurzschlüsse können entstehen!
  • Starten Sie nicht den Motor von überschwemmten Fahrzeugen
  • Lassen Sie die Batterie Ihres Fahrzeugs von einem Fachmann abklemmen
  • Melden Sie ausgetretenes Öl der Feuerwehr und der Umweltbehörde