Unfallmeldedienst

Unfallmeldedienst – Helfer in der Not

Aktuelles

Unfallmeldedienst

Der Unfallmeldedienst ist ein Helfer in der Not.

Der Unfallmeldedienst (UMD) ist ein automatisches GPS- und mobilfunkbasiertes Notrufsystem innerhalb Deutschlands für Autofahrerinnen und Autofahrer.

Der Unfallmeldedienst kann in jedem Pkw mit 12V-Steckdose (z.B. für den Zigarettenanzünder) in Kombination mit einem Smartphone (für Android ab Version 2.3.4 und für Apple iPhone 5,5s oder 6 mit iOS ab Version 8.x) genutzt werden.

Die Unfallmeldeeinheit des Unfallmeldedienstes besteht aus zwei Komponenten:

  • Unfallmeldestecker
  • Unfallmelde-App zur Installation auf dem Smartphone

Der Unfallmeldestecker ist ausgestattet mit einer Sensortechnik, die mittels Crash-Algorithmen die Schwere eines Unfalls erkennen kann. Darüber hinaus verfügt der Unfallmeldestecker über einen USB-Anschluss. Dieser unterstützt eine Ladefähigkeit mit bis zu 1,5A, zum Beispiel zum Aufladen des Smartphones.

Die Unfallmelde-App für das Smartphone steht zum kostenlosen Download im Google Play Store für Android bzw. im Apple App Store für iOS bereit.

Die Unfallmelde-App auf dem Smartphone nimmt automatisch die Crash-Informationen vom Unfallmeldestecker per Bluetooth entgegen und reichert diese durch weitere Daten an, zum Beispiel Positionsdaten. Die Übertragung an den Unfallmeldedienst erfolgt über die mobile Datenverbindung. Sofern die Datenverbindung nicht ohne weiteres herstellbar ist, erfolgt die Übertragung der Daten über eine SMS.

Back to Top