SIGNAL IDUNA Logo
Gesund bleiben

Die professionelle Zahnreinigung: Werden die Kosten übernommen und kann ich sie absetzen?

Die professionelle Zahnreinigung ist eine wichtige Vorsorge gegen Zahnkrankheiten. Erfahren Sie, wie sie abläuft, warum sie wichtig ist und was sie kostet.

Maik Luziga 05.02.2020 3 Min Lesezeit
Frau mit weißen Zähnen zwinkert und streckt lächelnd die Zunge heraus

Kurzer Überblick

  • Die professionelle Zahnreinigung ist eine wichtige prophylaktische Maßnahme gegen Karies und Parodontose.
  • Die professionelle Zahnreinigung ist nicht im gesetzlichen Leistungskatalog enthalten. Das heißt, diese empfehlenswerte Vorsorge zahlen Sie im Regelfall komplett selbst. Im Einzelfall erhalten Sie von Ihrer GKV freiwillige Zuschüsse.
  • Sie können die professionelle Zahnreinigung als außergewöhnliche Belastung steuerlich geltend machen. Die Kosten müssen eine zumutbare Belastung überschreiten, um absetzbar zu sein.
  • Die meisten Zahnzusatzversicherungen erstatten Erwachsenen Prophylaxe-Behandlungen, zu denen auch die professionelle Zahnreinigung gehört. 

Die beste Zahnbehandlung ist die, die man gar nicht erst braucht. Deswegen empfehlen Zahnärzte, mindestens einmal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung machen zu lassen. Mit dieser Vorsorgemaßnahme lassen sich sowohl Schmerzen und hohe Zahnarztrechnungen vermeiden.
 

Was versteht man unter einer professionellen Zahnreinigung?

Unter einer professionellen Zahnreinigung versteht man das besonders gründliche Reinigen der Zähne durch einen Zahnarzt oder durch geschultes Fachpersonal. Dabei werden auch die Stellen erreicht, an die Sie bei einer normalen Zahnreinigung zuhause nicht herankommen, wie die Zahnzwischenräume, die feinen Rillen in den Kauflächen (Fissuren) und die zugängliche Oberfläche der Zahnwurzel. 

Bei der professionellen Zahnreinigung entfernen Spezialisten mit verschiedenen Instrumenten hartnäckigen Zahnbelag und Verfärbungen. Die Zähne werden poliert und geglättet, damit sich Bakterien weniger leicht festsetzen können. Zum Schluss werden die Zähne mit einem fluoridhaltigen Gel behandelt, was den Zahnschmelz härtet und die Zähne widerstandsfähiger gegen Karies macht. 

Die Behandlung dauert etwa eine Stunde. Während der genaue Ablauf von Praxis zu Praxis variieren kann, sind die einzelnen Bestandteile im Wesentlichen die gleichen. Trotzdem können die Behandlungskosten sehr unterschiedlich ausfallen: Zwischen 60 und 150 Euro kostet eine Behandlung. 

Ist eine professionelle Zahnreinigung das gleiche wie Prophylaxe?

Die Prophylaxe bezeichnet alle Behandlungen und Maßnahmen, die Krankheiten vorbeugen. Eine professionelle Zahnreinigung ist ein wichtiger Bestandteil der Prophylaxe, aber nicht die einzige Behandlung, die Sie zur Erhaltung Ihrer Zahngesundheit vornehmen können. Eine vollständige Prophylaxe besteht aus folgenden Bausteinen:

  • Die Anamnese. Diese Bestandsaufnahme dient zur Bestimmung des sogenannten Zahnstatus, also des gesundheitlichen Zustandes Ihrer Zähne. Um zu bestimmen, ob schon Krankheiten entstanden sind und wo sich vielleicht Kariesherde verstecken, lässt der Zahnarzt Sie einen Fragebogen ausfüllen, untersucht die Zähne gründlich, macht nötigenfalls Röntgenaufnahmen oder eine Speichel- und Keimanalyse.
  • Das Beratungsgespräch. Dabei werden die Ergebnisse der Voruntersuchung besprochen. Sie werden individuell beraten und erfahren, wie sich die Gesundheit Ihrer Zähne aktiv von Ihnen beeinflussen lässt. Dazu gehört zum Beispiel eine Ernährungsberatung oder Hilfe bei dem Umgang mit Zahnseide und Interdentalbürsten.
  • Die professionelle Zahnreinigung. Gründliches Reinigen, Polieren und Versiegeln (Fluoridierung) der Zähne durch Spezialisten.
  • Die Vereinbarung eines Folgetermins je nach Gesundheitszustand Ihrer Zähne.

Fragen Sie in Ihrer Zahnarztpraxis nach, welche Leistungen dort in der prophylaktischen Zahnbehandlung enthalten sind.

Wird die professionelle Zahnreinigung von der Zahnzusatzversicherung übernommen?

Obwohl sie wichtiger Bestandteil der Zahnpflege ist, gehört die professionelle Zahnreinigung nicht zu den gesetzlichen Regelleistungen, die von den Krankenkassen bezahlt werden. Sie ist Bestandteil der allermeisten Zahnzusatzversicherungen. Je nach Tarif können Sie sich die professionelle Zahnreinigung voll oder anteilig erstatten lassen, natürlich auch bei der SIGNAL IDUNA. Der Tarif ZahnTOP(pur) sichert Ihnen ab dem 21. Lebensjahr zum Beispiel bis zu 135 Euro jährlich für Ihre Prophylaxe zu. Wenn Sie Mitglied der IKK classic sind, erhalten Sie insgesamt sogar bis zu 175 Euro.

Kann ich die Professionelle Zahnreinigung von der Steuer absetzen?

Grundsätzlich gilt: Sie können alle Zahnarztkosten als »außergewöhnliche Belastungen« von der Steuer absetzen, wenn sie nicht von der Krankenkasse oder der Zahnzusatzversicherung übernommen werden. Um sich steuermildernd auszuwirken, müssen diese Kosten jedoch die sogenannte »zumutbare Belastung« überschreiten. Was als zumutbar gilt, wird individuell berechnet und hängt von Faktoren wie Familienstand, Kinderzahl und Einkommen ab. Wenn Sie wissen wollen, wie sie Ihre Zahnarztkosten in Ihrer Steuererklärung angeben, erfahren Sie das hier.

Haben Sie eine Zahnzusatzversicherung, dann müssen Sie sich darüber ohnehin keine Sorgen machen, denn in den meisten Tarifen ist eine professionelle Zahnreinigung pro Jahr inklusive.

Fazit: Lohnt sich die professionelle Zahnreinigung?

Wenn Sie die Prophylaxe und die professionelle Zahnreinigung ernst nehmen und mindestens einmal im Jahr einplanen, haben Sie bereits einen wichtigen Beitrag zu Ihrer Zahngesundheit geleistet. Diese Behandlung ist eine zentrale Maßnahme zur Vorbeugung der häufigsten Zahnerkrankungen und schützt somit nicht nur vor Zahnschmerzen, sondern auch vor hohen Zahnarztrechnungen als Folge von Karies und Parodontose. 

Kranke Zähne können einen Menschen krank machen. Es besteht ein Zusammenhang zwischen der Mundgesundheit und dem allgemeinen Gesundheitszustand. So können sich Entzündungen der Mundhöhle auf den ganzen Körper auswirken und das Risiko für einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall erhöhen. Deshalb ist es wichtig, seine Zähne möglichst lange gesund zu halten. Hierzu gehört neben der regelmäßigen Zahnpflege und einer ausgewogenen Ernährung die Kontrolluntersuchung und professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt.

Lachendes Pärchen freut sich über die Zahnzusatzversicherung

Vorsorge lohnt

Die Zahnzusatzversicherung der SIGNAL IDUNA bezuschusst die professionelle Zahnreinigung in allen Tarifen - ohne Wartezeit. 

Jetzt versichern

Die meisten Zahnzusatzversicherungen nehmen Ihnen die Kosten für eine professionelle Zahnreinigung ab. Bei der SIGNAL IDUNA bekommen Sie ab dem 21. Lebensjahr sofort Zuschüsse für die professionelle Zahnreinigung. Mit ZahnSTARTpur werden Ihnen bereits 50 Prozent der Kosten erstattet, mit ZahnPLUS 70 Prozent und mit ZahnTOP sogar 90 Prozent jeweils bis zu einem Rechnungsbetrag von 150 Euro pro Jahr (in Verbindung mit der IKK classic Mitgliedschaft sogar 100 Prozent bis max. 175 Euro).