SIGNAL IDUNA Logo
Sicher wohnen

Ist eine Hausratversicherung sinnvoll für Mieter?

Lars Schliewe 05.02.2020 5 Min Lesezeit
Mann gießt Pflanzen

Kurzer Überblick

  • Mit einer Hausratversicherung können Sie Gegenstände, die Ihnen gehören und sich in Ihrer Wohnung befinden, gegen Feuer, Blitzschlag und Überspannung durch Gewitter, Wasser, Sturm und Hagel absichern. Auch Einbruchdiebstahl ist versichert.
  • Die Hausratversicherung versichert persönliches Eigentum, etwa Kleidung, elektronische Geräte, Möbel und ähnliches. Der Hausrat aller Familienmitglieder, die dort wohnen, ist versichert.
  • Eine Versicherungspflicht für Mieter besteht nicht, der Vermieter darf nicht verlangen, dass Sie eine Hausratversicherung abschließen.
  • Die Hausratversicherung versichert Schäden bis zu einer bestimmten vereinbarten Höhe, das ist die Versicherungssumme. Beim sogenannten Unterversicherungsverzicht wird auf diese Versicherungssumme verzichtet und die Hausratversicherung zahlt ohne Kürzungen.

Die vom Sturm eingedrückte Balkontür zerstört den Fernseher. Einbrecher stehlen Ihren Laptop. Ein Rohrbruch ruiniert Ihre teuren Holzmöbel. Der Weihnachtsbaum mit brennenden Kerzen kippt um und der teure Teppich geht in Flammen auf. Es gibt viele Szenarien, durch die Ihr Hab und Gut gefährdet sein kann. Und die Neuanschaffung kann richtig teuer werden.

Für wen ist eine Hausratversicherung sinnvoll?

Die Hausratversicherung ist für jeden Menschen sinnvoll - ganz gleich, ob Sie Mieter sind oder Eigentümer der Immobilie, in der Sie wohnen. Haben Sie mal grob überschlagen, welchen Wert Ihre Kleidungsstücke, elektrische oder elektronische Geräte, Möbel und Gardinen sowie Einrichtungsgegenstände zusammengerechnet haben? Experten schätzen, dass das bei Familien mit Kindern insgesamt 75.000 Euro sind.

Es muss nicht unbedingt die Wohnung komplett abbrennen, damit ein Großschaden an Ihrem Hausrat entsteht. Ein Rohrbruch, ein Sommersturm oder ein brennender Adventskranz reichen schon aus, damit ein enormer Schaden entsteht. Auch vor Raub und Einbruchdiebstahl ist niemand gefeit, aber mit einer Hausratversicherung finanziell geschützt.

Eigentümer sollten zusätzlich zur Hausratversicherung eine Wohngebäudeversicherung abschließen. Denn dann sind bei Schäden durch Feuer, Blitzschlag, Leitungswasser, Sturm und Hagel auch das Gebäude und die mit dem ihm fest verbundenen Gegenstände abgesichert. Mieter müssen hingegen keinen Wohngebäudeschutz abschließen.

Hier erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Unterschiede zwischen einer Hausratversicherung und einer Wohngebäudeversicherung:

Hausratversicherung

  • Sinnvoll für Mieter und Eigentümer
  • Deckt Schäden am Hausrat ab, die durch Feuer, Gewitter, Wasser, Sturm und Hagel entstehen
  • Kosten, die durch Raub und Einbruchdiebstahl entstehen, sind mitversichert

Wohngebäudeversicherung

  • Sinnvoll für jeden Hausbesitzer
  • Deckt Schäden am Gebäude ab ausgelöst durch Feuer, Leitungswasser oder Rohrbruch, Sturm und Hagel
  • Kosten, die durch Raub und Diebstahl von Gebäudebestandteilen entstehen, sind mitversichert

Bin ich als Mieter verpflichtet eine Hausratversicherung abzuschließen?

Die Hausratversicherung ist keine Pflichtversicherung. Wer Mieter ist und keine Hausratversicherung abschließt, der muss die Kosten für die Neuanschaffung seines beschädigten Hausrats selbst tragen. Ein Vermieter kann vom Mieter nicht verlangen, diese Versicherung abzuschließen. Wenn die Verpflichtung dazu beispielsweise im Mietvertrag festgehalten wird, dann ist dieser Passus nichtig.

Wenn Sie umziehen, dann gilt die Hausratversicherung für den Hausrat in Ihrer neuen Wohnung. Auch für den Fall, dass Sie Ihre alte Wohnung einem Nachmieter möbliert übergeben. Wenn Sie vorübergehend eine Zweitwohnung beziehen und Ihre eigentliche Wohnung für eine begrenzte Zeit untervermieten, deckt die Hausratversicherung den Hausrat in der neuen Wohnung ab. Während des Umzugs schützt die Hausratversicherung der SIGNAL IDUNA Ihr Hab und Gut übrigens temporär, im Premium-Tarif zwei Monate, in beiden Wohnungen. Anschließend sind Ihre Besitztümer in Ihrer neuen Wohnung über die Hausratversicherung abgesichert - der Hausrat des Untermieters in Ihrer zwischenvermieteten Wohnung jedoch nicht.

Führen Sie zwei Haushalte und haben einen Nebenwohnsitz, achten Sie darauf, dass Ihr Versicherungsvertrag eine Form der Mobildeckung beinhaltet. Somit ist Ihr Hausrat auch in einer Zweitwohnung versichert. In den meisten Fällen sind solche Mobildeckungen zeitlich begrenzt. Der Premium-Tarif der SIGNAL IDUNA beinhaltet sie weltweit und zeitlich unbegrenzt, bis zu 500 Euro pro Quadratmeter.

Hausratversicherung für Mieter: Was ist mit dem Fahrrad?

Wird Ihr Fahrrad aus Ihrer Wohnung oder aus dem abgeschlossenen Fahrradraum gestohlen, dann kommt die Hausratversicherung für den Schaden auf. Findet der Diebstahl außerhalb der Wohnung oder des Fahrradkellers statt, so sind Sie mit dem Baustein „Fahrraddiebstahl“, den die SIGNAL IDUNA im Rahmen der Hausratversicherung anbietet, abgesichert. Dass wertvolle und neue Räder stärker gefährdet sind, gestohlen zu werden, liegt auf der Hand. Dementsprechend lohnt sich der Baustein „Fahrraddiebstahl“ in diesem Fall besonders. Die Voraussetzung dafür, dass die Versicherung den Schaden ersetzt, ist, dass Sie das Rad mit einem Schloss abgeschlossen haben müssen. 

Wie sollten Sie sich im Fall des Diebstahls verhalten?

  • Machen Sie ein Foto vom Ort des Diebstahls: auf dem Foto sollte möglichst das zerstörte Schloss zu sehen sein.
  • Sie müssen den Diebstahl unverzüglich bei der Polizei melden. Sie können die Anzeige über das Internet erstatten.
  • Damit der Versicherungsanspruch gültig ist, müssen Sie die Anzeige der Versicherung vorweisen.

Gilt die Hausratversicherung für die ganze Familie?

Die Hausratversicherung bezieht sich auf den Versicherungsort, also auf die im Vertrag genannte Wohnung. Das Eigentum aller Familienmitglieder, die dort wohnen, ist also mitversichert.

Je mehr Familienmitglieder unter einem Dach wohnen, desto mehr Hausrat sammelt sich an: Der Bestand an Kleidung oder Unterhaltungselektronik wächst. Im Fall eines Schadens wird die Ersatzbeschaffung des beschädigten Eigentums also schnell richtig teuer. Insofern ist eine Hausratversicherung sinnvoll und gerade für Familien absolut empfehlenswert. Sobald Kinder während der Ausbildung oder dem Studium einen eigenen Haushalt gründen und ausziehen, müssen sie sich, anders als bei der Haftpflicht, selbst hausratversichern und sind nicht mehr über die Eltern abgesichert.

Warum Unterversicherungsverzicht sinnvoll ist und wie die Wertermittlung funktioniert.

Ist Ihr Hausrat mehr wert als die zuvor festgelegte Versicherungssumme, dann sind Sie unterversichert. 

Bei der SIGNAL IDUNA gibt es keine Versicherungssumme mehr. Sie geben einfach Ihre Wohnfläche an und all ihr Hausrat ist automatisch versichert.

Versicherungen, die eine Versicherungssumme festlegen, ermitteln diesen Wert, indem die Wohnfläche – also die Anzahl der Quadratmeter – mit einem Faktor für den Wert multipliziert wird, aktuell meist 650 Euro. Bei 90 Quadratmetern wären das also 58.500 Euro.

Wie funktioniert die Wertermittlung, wenn man nicht nach dieser Formel vorgeht und es keinen Unterversicherungsverzicht gibt?

Dann gibt der Kunde den Wert seines Hausrats an und dieser Wert wird als Versicherungssumme genommen. Als Hilfe gibt es Wertermittlungsübersichten, damit bei der Summierung der einzelnen Werte nichts vergessen wird. Bei dieser Methode muss ständig neu angepasst werden, wenn der tatsächliche Wert über die Versicherungssumme wächst. 

Fazit: Eine Hausratversicherung ist sinnvoll und lohnt sich nicht nur für Mieter.

Als Mieter schützt die Hausratversicherung Sie vor einem großen finanziellen Schaden, wenn Feuer, Gewitter, Wasser, Sturm und Hagel Ihren Hausrat zerstört. Einbruchdiebstahl und Raub sind auch mitversichert.

Schützen Sie ihr Hab & Gut

Eine Hausratversicherung lohnt sich - nicht nur für Mieter. Der Hausratschutz der SIGNAL IDUNA ersetzt ihre Gegenstände sogar in unbegrenzter Höhe.

Jetzt versichern

Abgedeckt sind immer Schäden an Ihren Besitztümern, die nicht fest mit dem Gebäude verbunden sind. Gegenstände wie Waschmaschinen, Fernseher, Stereoanlagen oder DVD-Player, aber auch Kleidungsstücke, Teppiche und Geschirr zählen dazu. Die Hausratversicherung lohnt sich also – insbesondere, wenn Sie teure Gegenstände besitzen oder wenn Sie als Familie zusammenleben und sich dadurch ihr Hausrat summiert. 

Die Hausratversicherung der SIGNAL IDUNA ersetzt Ihr Hab und Gut zum Neuwert - und zwar in unbegrenzter Höhe. Der Schutz kann auf Ihre individuellen Wünsche angepasst werden: Dazu zählt z. B. Diebstahlschutz Ihrer Fahrräder, der Schutz Ihrer Mobiliarverglasung oder der vernetzten Haustechnik.