SIGNAL IDUNA Logo
Informiert sein

Reisen, Auslandssemester & Co.: Ist die Haftpflichtversicherung im Ausland gültig?

Wenn Sie einen Auslandsaufenthalt planen, sollten Sie sich hier informieren, wann Ihre Haftpflicht welche Kosten erstattet.

Lars Schliewe 05.02.2020 4 Min Lesezeit

Kurzer Überblick

  • Die Haftpflichtversicherung erstattet Ihre Kosten bei Sach-, Vermögens- und Personenschäden. Das gilt auch, wenn der Schaden im Ausland eintritt, etwa im Urlaub.
  • Längere Aufenthalte außerhalb Deutschlands wie ein Auslandssemester oder Work & Travel sind in der Haftpflicht ebenfalls mitversichert.
  • Für Auswanderer ohne Wohnsitz in Deutschland gilt die Haftpflichtversicherung im Ausland nicht.
  • Bei Reisen in die USA sollte die Deckungssumme der privaten Haftpflicht ausreichend hoch sein, da es relativ häufig zu Klagen auf Schadenersatz kommt.

Wer im Ausland einen Schaden verursacht, muss genau wie zuhause für die entstandenen Kosten aufkommen. Ein Missgeschick kann überall passieren, und es kann teuer werden.

Gilt die Haftpflichtversicherung auch im Ausland?

Verursachen Sie im Ausland einen Schaden, dann sind Sie, wie in Deutschland, dafür haftbar und müssen für die entstehenden Kosten aufkommen. Die Haftpflichtversicherung erstattet Ihnen die Kosten zurück, wenn im Urlaub im Ausland etwas passiert ist.

Das gilt beispielsweise, wenn Sie in einem Land mit Linksverkehr als Fußgänger die Straße überqueren und aufgrund des ungewohnten Verkehrsbildes beim Betreten der Straße ein Auto übersehen. Stellen Sie sich vor, das ausweichende Auto rammt daraufhin einen parkenden Wagen. Als Verursacher des Schadens, der an beiden Autos entsteht, müssen Sie die Kosten tragen. Wenn Sie einen Haftpflichtschutz abgeschlossen haben, übernimmt die Versicherung diese Kosten.

Weitere Beispiele: In der Ferienwohnung geht durch die Zugluft eine Glastür zu Bruch; die Kinder verursachen einen Schaden, weil sie beim Ballspielen das Porzellan treffen; Sie verlieren den Schlüssel des Hotelzimmers oder der Inhalt des Rotweinglases landet auf dem Perserteppich des Ferienhaus-Vermieters. Alles Unglücke, wie sie auch zuhause passieren können und für die Ihre Haftpflichtversicherung die Kosten erstattet.

Greift die Haftpflicht bei längerem Auslandsaufenthalt?

Bei einer Weltreise, während eines Sabbaticals, einem Work & Travel-Aufenthalt oder als Student im Auslandssemester sind Sie für längere Zeit im Ausland unterwegs. Viele private Haftpflichtversicherungen gelten aber nur innerhalb der EU oder für einen zeitlich begrenzten Aufenthalt im Ausland. Mit der Privathaftpflicht der SIGNAL IDUNA sind Sie im Schadensfall weltweit abgesichert, und das für eine unbegrenzte Zeit, solange Sie Ihren Wohnsitz in Deutschland behalten.

Kinder und junge Erwachsene, die noch zur Schule gehen oder die sich in einer Erstausbildung (Studium oder Berufsausbildung oder einem weiteren, sich anschließendem Studium) befinden, bleiben in der Familienhaftpflichtversicherung der SIGNAL IDUNA bei ihren Eltern mitversichert.

Gilt die Haftpflichtversicherung, wenn der Wohnsitz im Ausland ist?

Bei einem Umzug ins Ausland liegt der Fall anders. Wenn Sie einen Wohnsitz im Ausland anmelden und sich in Deutschland abmelden, wird aus dem Aufenthalt ein Umzug. Ohne Wohnsitz in Deutschland ist die Haftpflichtversicherung nicht gültig. Das gilt auch dann, wenn Sie planen, nach einer gewissen Zeit nach Deutschland zurückzukehren und Ihren Hauptwohnsitz hier wieder anzumelden.

Damit im Ausland lebende Deutsche weiterhin haftpflichtversichert sind, gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder sie schließen eine spezielle Auslandshaftpflichtversicherung ab, die sie auch ohne Wohnsitz in Deutschland schützt oder es wird eine private Haftpflichtversicherung im neuen Heimatland ausgewählt. Es ist übrigens sinnvoll, dass diese Versicherung schon während des Umzugs ins Ausland gültig ist.

Haftpflichtversicherung USA: Warum ist die Deckungssumme so wichtig?

Passiert Ihnen in den USA ein Unglück mit Sach- oder Personenschaden, erstattet die Privathaftpflicht der SIGNAL IDUNA die entstandenen Kosten im Rahmen der Deckungssumme. Die Deckungssumme ist der maximale Betrag, der im Schadensfall erstattet wird. In den USA sind Klagen auf Schadenersatz oder Schmerzensgeld in enormer Höhe nicht untypisch. Umso wichtiger ist es, dass die Deckungssumme Ihrer Haftpflichtversicherung ausreichend ist.

Auslandshaftpflichtschutz: Unsere Deckungssummen

  • Pur-Tarif: Personen-, Sach- und Vermögensschäden bis zehn Millionen Euro
  • Basis-Tarif: Personen-, Sach- u. Vermögensschäden bis 50 Millionen Euro, maximal 15 Millionen Euro je geschädigter Person
  • Premium-Tarif: Personen-, Sach- u. Vermögensschäden bis zu 75 Millionen Euro, maximal 15 Millionen Euro je geschädigter Person

Was tun bei einem Schaden im Ausland?

Ist das Missgeschick geschehen und es ist klar, dass Sie für entstandene Kosten haften müssen, dann machen Sie je nach Situation Fotos vom Schaden. Notieren Sie sich unter Umständen auch den kompletten Hergang, um nichts Wichtiges zu vergessen.

Wenn die vom Schaden betroffene Person – etwa der Besitzer der Ferienwohnung – von Ihnen direkt Geld haben möchte, dann kommen Sie diesen Forderungen auf keinen Fall sofort nach. Informieren Sie besser die Polizei. Anschließend nehmen Sie telefonisch oder online Kontakt zu einem Ansprechpartner bei der Haftpflichtversicherung auf, schildern Sie die Situation und besprechen Sie das weitere Vorgehen bezüglich des Schadens im Ausland. Oft lassen sich Schadensfälle aus dem Ausland auch online abwickeln. Das ist besonders praktisch für Sie, wenn Sie planen noch eine Weile im Ausland zu sein und nicht zeitnah nach Deutschland zurückkehren.

Ausbildung oder Studium im Ausland?

In der Familienhaftpflicht der SIGNAL IDUNA sind Jugendliche und junge Erwachsene, die eine befristete Zeit im Ausland verbringen, weiterhin bei Ihren Eltern mitversichert.

Jetzt versichern

Haftpflicht im Ausland zusammengefasst

Im Urlaub oder während eines Auslandssemesters sind zusätzliche Kosten für entstandene Schäden nicht abwegig. Ihre Haftpflichtversicherung übernimmt die Kosten für im Ausland entstandene Schäden innerhalb der Deckungssummen.

Verbringen Sie die Ferien in den USA, dann empfiehlt sich eine hohe Deckungssumme in der Haftpflichtversicherung, um bei einer Klage auf Schmerzensgeld oder Schadenersatz gewappnet zu sein. Solange Sie Ihren deutschen Wohnsitz behalten, ist die SIGNAL IDUNA Haftpflicht im Ausland gültig.

Kinder und junge Erwachsene, die sich in der Ausbildung bzw. im Studium befinden, benötigen keine eigene Haftpflichtversicherung, wenn sie für eine befristete Zeit ins Ausland gehen. Sie sind im Rahmen der Familienhaftpflicht der SIGNAL IDUNA bei ihren Eltern mitversichert.