Pensionszusage
Betriebliche Altersversorgung

Pensionszusage – Arbeitgeberinformationen

Gut zu wissen, dass Sie mit uns Versprechen halten können

Die Pensionszusage ist das Versprechen des Arbeitgebers an den Arbeitnehmer, ihm bei Erreichen der Altersgrenze, bei Invalidität oder im Todesfall den Hinterbliebenen Versorgungsleistungen zu zahlen. Der Arbeitnehmer hat im Versorgungsfall einen direkten Anspruch gegen der Arbeitgeber, der die Leistungen aus eigenen Mitteln erbringt.

Um sich von den betriebsfremden Risiken zu befreien und im Versorgungsfall das notwendige Kapital zur Verfügung zu haben, empfehlen wir dem Arbeitgeber eine Rückdeckungsversicherung bei der SIGNAL IDUNA Lebensversicherung a. G. auf das Leben seines Arbeitnehmers abzuschließen. Im Versorgungsfall wird die Versicherungsleistung an die Firma gezahlt, die daraus die zugesagten Leistungen erbringen kann.

Für die Versorgungsverpflichtung muss der Arbeitgeber sowohl in der Handels- auch in der Steuerbilanz Pensionsrückstellungen bilden. Der Wert der Rückdeckungsversicherung ist auf der Aktivseite der Bilanz auszuweisen.

Sowohl bei der Gestaltung der Pensionszusage als auch bei der Wahl der Rückdeckung hat der Arbeitgeber die größtmögliche Flexibilität. Entscheidet sich der Arbeitgeber für eine rückdeckungsgebundene Pensionszusage, orientieren sich die Leistungen der Zusage an den Leistungen aus der Rückdeckungsversicherung. Dadurch ist eine vollständige, periodengerechte Finanzierung und Absicherung der Pensionszusage gewährleistet. 

 

 

Back to Top